+++ diese Domain steht zum Verkauf. Bitte kontaktieren Sie uns ! Klicken Sie hier. +++  

 

 

 

Fragen

Wenn Sie Fragen zur Glaukomerkrankung oder Behandlung haben, nutzen Sie bitte das Augen-Forum.de. Bitte stellen Sie nur Fragen, die innerhalb dieser Webseiten nicht beantwortet werden. Vielen Dank.

Wir empfehlen Ihnen auch folgende Bücher zum Thema =>

Häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf können Sie hier bereits nachlesen:

Muss ich wegen der Glaukomerkrankung mein Leben ändern ? Kann ich weiter Sport treiben und Kaffee trinken ?

Die Glaukomerkrankung erfordert nicht, auf Sport und Kaffeetrinken zu verzichten, im Gegenteil ist Sport und Bewegung im normalen Rahmen eine therapieunterstützende Maßnahme. Die Erkrankung erfordert allerdings, möglichst auf Stress und übermäßigen Verbrauch von Genussmitteln (Alkohol und Nikotin) zu verzichten.

Nach der Anwendung von Augentropfen habe ich immer rote Augen. Ist das Gefährlich ?

Manche Augentropfen führen zu vermehrter Durchblutung der Bindehaut oder zu allergischen Reaktionen des Auges. Bei allergischen Reaktionen, v.a. auf Alpha-Agonisten ist die Therapie sofort zu wechseln. Bei Rötungen, die infolge von Prostaglandinen auftreten, sollte die Therapie fortgeführt werden. Nach einiger Zeit verschwindet die Rötung, die Folge einer gewollten Entzündungsreaktion ist, und die hilft, den Augeninnendruck stark abzusenken.

Was kann ich außer der Tropfentherapie noch tun ?

Als unterstützende therapeutische Maßnahme empfehlen sich Entspannungsübungen, die dazu beitragen, dass die Durchblutung des Auges verbessert wird. Autogenes Training, Meditationsübungen, Bio-Feedback oder Yoga können helfen, den Augeninnendruck zu regulieren und die Durchblutung zu fördern. Auch tägliche Bewegung an frischer Luft ist in jedem Falle förderlich.

Ich habe Angst zu erblinden. Wie wahrscheinlich ist dies ?

Das Glaukom ist zwar eine der Hauptursachen für Erblindung, jedoch kann man die Krankheit heute mit guten Medikamenten und regelmäßigen Kontrollen beim Augenarzt gut behandeln, so dass die Wahrscheinlichkeit der Erblindung gering ist. Vorraussetzung ist allerdings, das Glaukom wird überhaupt entdeckt und die Therapie wird konsequent durchgeführt. Sehr viel hängt vom Patienten selbst ab.

Wie lange muss ich die Augentropfen anwenden ?

Es gibt bisher keine Therapie, die das Glaukom endgültig heilt. Somit müssen die drucksenkenden Tropfen lebenslang täglich angewendet werden.

Meine Augentropfen brennen beim Eintropfen. Ist das gefährlich ?

Nein, das ist nicht gefährlich und liegt zumeist an einem sauren pH-Wert der Tropfen. Reden Sie mit Ihrem Augenarzt und lassen Sie sich andere Tropfen verschreiben.

Seit ich die Augentropfen nehme, habe ich Potenzprobleme. Kann es da einen Zusammenhang geben ?

Ja, wenn es sich bei Ihren Tropfen um Betablocker handelt. Sprechen Sie Ihren Augenarzt darauf ruhig an und lassen sich andere Tropfen verschreiben.

Kann ich die Augentropfen in meine Hosentaschen stecken ?

Manche Tropfen dürfen nur bei Zimmertemperatur gelagert werden oder müssen sogar in den Kühlschrank. Dies ist wichtig, damit die Tropfen ihre Wirksamkeit behalten. Sollten Ihre Tropfen also nicht wenigstens bis 40 Grad stabil sein (siehe Packungsbeilage), sollten Sie sie nicht in der Hosentasche transportieren.

Ich soll meine Augentropfen im Kühlschrank aufbewahren. Was passiert, wenn ich dies häufig vergesse ?

Die Tropfen können Ihre Stabilität und damit Ihre Wirksamkeit verlieren. Dadurch wird die drucksenkende Wirkung der Tropfen beeinflusst und der Behandlungserfolg in Frage gestellt. Sie müssen diese Tropfen daher immer kühlen.

Ist Akupunktur bei Glaukom sinnvoll ?

Es gibt bislang keinerlei Nachweise oder Studien, dass Akupunktur bei Glaukom ein sinnvolle Alternative oder Ergänzung wäre.

Bücher zum Thema finden Sie hier

 

 

 

 

 

© Marikor.de 2001-2017 - Impressum - Domain kaufen